Start Reiseziele Norwegen

Norwegen

Auf dieser Seite findest du eine Übersicht über alle meine Artikel, Berichte, Foto- und Reisetipps für Reisen nach Norwegen. Das sind Tipps für einen Roadtrip im Winter durch das Landschaftswunder Lofoten und Vesterålen sowie Tipps für einen Aufenthalt in Tromsø, dem Tor zur Arktis.

Lofoten und Vesterålen – Highlights im Winter

Lofoten und Vesterålen - Highlights im Winter
Lofoten und Vesterålen - Highlights im Winter

Lofoten und Vesterålen, Norwegen. Warum die Lofoten nicht mal im Winter bereisen? Die schroffe Landschaft der Inseln sieht mit Schnee einfach fantastisch aus. Die bunten Holzhäuser wirken noch bunter und die Fischgestelle fangen an, sich zu füllen. Wenn ihr etwas Glück habt, könnt ihr sogar Wale und Polarlichter sehen. Die langen Dämmerungs-Phasen geben zudem ein tolles Licht zum Fotografieren. Hier möchte ich euch einige Highlights für einen Besuch der Lofoten und Vesterålen im Winter vorstellen. Außerdem findet ihr noch Tipps für tolle Fotolocations.

Winter in Tromsø – das Tor zur Arktis

Winter in Tromsø - das Tor zur Arktis
Winter in Tromsø - das Tor zur Arktis

Norwegen. Ein Besuch in Tromsø im Winter macht schnell deutlich, warum die Stadt das Tor zur Arktis genannt wird. Das charmante Hafenstädtchen lässt beim Blick aufs Wasser Fernweh aufkommen. Viele norwegische Expeditionen in die Arktis sind von Tromsø aus gestartet. Genauere Einblicke in die Polarforschung bietet euch das Polarmuseum am Hafen. Habt ihr Lust auf ein paar echte arktische Erlebnisse? Hier erfahrt ihr, warum eine Reise nach Tromsø im Winter absolut lohnenswert ist.